UNSERE VISION

Stell Dir vor, Kirche ist ein Ort, an dem Menschen Gott erleben und aufblühen.

Ein Ort voller Menschen, die Gott und andere Menschen lieben.

Ein Ort, wo jeder willkommen und angenommen ist.

Ein Ort erfüllt mit Lobpreis, Gebet und der lebensverändernden Botschaft der Bibel.

Ein Ort, an dem Menschen ihre Bestimmung finden und ihre Talente entfalten können.

Ein Ort, der den Nöten der Gesellschaft begegnet und die Welt um sich herum verändert.

UNSER ZIEL

Wir wollen, dass Menschen Gott erleben, Beziehungen bauen, ihre Talente entdecken und einen Unterschied in der Welt machen.

[Mt. 28,19 und Kolosser 1,28-29]

UNSER PASTOR

Stephan ist seit 16 Jahren verheiratet und hat zwei Töchter.

Er liebt es, durch seine Predigten die Botschaft der Bibel auf verständliche Weise im Leben der Menschen praktisch werden zu lassen. Sein Anliegen ist es, anderen zu helfen, ihr Potential zu erkennen und darin zu leben.


WAS WIR GLAUBEN

Gott

Wir glauben an den einen ewigen Gott der Bibel, den Schöpfer Himmels und der Erde, der sich uns als Vater, Sohn und Heiliger Geist offenbart.

Gott-Vater

Wir glauben an Gott den Vater, den Ursprung aller Vaterschaft, der sich in Barmherzigkeit und Fürsorge den Menschen zuwendet und will, dass alle zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Deshalb hat er in seiner alle menschliche Vorstellung übersteigenden Liebe seinen Sohn zur Errettung einer verlorenen Welt gegeben.

Jesus Christus

Wir glauben an Jesus Christus, das fleischgewordene Wort Gottes, gezeugt vom Heiligen Geist und geboren von der Jungfrau Maria. In ihm hat Gott sich uns Menschen endgültig zum Heil geoffenbart. Davon gibt die Bibel, die von Gottes Geist inspirierte Heilige Schrift des Alten und Neuen Testamentes, als unfehlbare Richtschnur unseres Lebens, Denkens und Handelns Zeugnis. Als fleischgewordenes Wort Gottes hat Jesus Christus durch sein stellvertretendes endgültiges Opfer in seinem Tod am Kreuz ein für allemal das Heil für alle Menschen erwirkt, um nach Auferstehung und Himmelfahrt, zur Rechten Gottes sitzend, sich für uns fürbittend beim Vater zu verwenden.
Wir glauben, dass Jesus, unser Herr, in Kraft und Herrlichkeit wiederkommen wird, den Erretteten zu ewiger Herrlichkeit und den Verlorenen zu ewigem Gericht. In ihm lädt Gott alle Menschen als verlorene Sünder ein, sein Heil durch Buße und Glauben zu empfangen.

Heiliger Geist

Wir glauben an den Heiligen Geist, der aufgrund der Erlösung Jesu Christi durch die Wiedergeburt neues Leben in uns schafft und in der Auferstehung aus den Toten zur Vollendung bringt. Durch die Taufe mit dem Heiligen Geist will der erhöhte Herr alle Gläubigen zum Dienst befähigen. Durch seine Gegenwart in den Wiedergeborenen bringt er die Frucht des Geistes hervor. Dabei teilt der Heilige Geist in göttlicher Souveränität verschiedene Gaben, Dienste und Wirkungen zur gegenseitigen Auferbauung der Gläubigen und zum Dienst an der Welt zu.

Die Gemeinde

Wir glauben, dass die Gemeinde die von Gott herausgerufene Gemeinschaft der von Sünde Erlösten ist, durch die er der Welt sein Heil verkünden lässt. Sie ist als der Leib Jesu außerdem der Ort des gegenseitigen Dienstes, zu dem Gott alle Glieder beruft und befähigt. Durch die Taufe aufgrund des persönlichen Bekenntnisses der Vergebung der Sünden und des Glaubens an Jesus Christus werden die Gläubigen der lokalen Gemeinde hinzugetan.

Ist die Kirche für Düsseldorf eine Sekte?

Die Kirche für Düsseldorf ist keine Sekte, sondern eine evangelische Freikirche. In Deutschland ist vielen der Begriff Freikirche unbekannt. Daher besteht manchmal Unsicherheit im Umgang mit diesen Kirchen. Eine Freikirche ist eine evangelische Kirche und unterscheidet sich im Wesentlichen in zwei Punkten von der evangelischen Landeskirche:

  1. Freikirchen sind strukturell unabhängig von den Landeskirchen und finanzieren sich durch freiwillige Spenden.
  2. Im Gegensatz zur Kindertaufe in den Landeskirchen ist bei den Freikirchen eine freie und persönliche Glaubensentscheidung die Voraussetzung für die Glaubenstaufe.

Als Kirche für Düsseldorf sind wir Teil des Bundes freikirchlicher Pfingstgemeinden (www.bfp.de) und durch die Zusammenarbeit in der evangelischen Allianz in Düsseldorf (www.ead.de) eng mit den evangelischen Landes- und Freikirchen in unserer Stadt verbunden.

 

Der BFP ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts (staatlich anerkannte Religionsgemeinschaft) und versteht sich nicht als „allein seligmachende Kirche“. Wir glauben vielmehr, dass zur Gemeinde Jesu Menschen aus allen an der Bibel orientierten Gemeinden und Kirchen gehören. Diese Grundhaltung prägt auch unser Verständnis in der ökumenischen Zusammenarbeit. Als Bund sind wir Mitglied in der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (www.vef.de) und Gastmitglied in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland (Zusammenschluss der Landes- und Freikirchen in Deutschland: www.oekumene-ack.de).

 

Insgesamt besteht der BFP aus mehr als 820 Kirchen mit knapp 170.000 Gottesdienstbesuchern.